Übersetzungsdienst Schmitutz
 Übersetzungsdienst Schmitutz

Sie sind hier gelandet, weil Sie eine Übersetzung zur Vorlage bei einer Behörde oder für eine Bewerbung benötigen.

Was Sie am meisten interessiert. Was kostet das?

       
       
       

 

  Urkunden Zeugnisse  Bewerbungen allgemeine Korrespondenz (auch mit mäßig fachspezifischem Inhalt) u.ä. Ärztliche Atteste Wirtschaftstexte Zeugnisse und Bewerbungen (mit stark fachspezifischem Inhalt)
 
Englisch / Deutsch
 
€ 0,90 pro Normzeile (55 Anschläge inkl. Leerzeichen) € 1,05 pro Normzeile (55 Anschläge inkl. Leerzeichen)

€ 9,00 pro Dokument


€ 5,00 pro Mehrfertigung

Deutsch / Englisch
 
€ 1,00 pro Normzeile (55 Anschläge inklusive Leerzeichen)

€ 1,15 pro Normzeile (55 Anschläge inklusive Leerzeichen)

 

€ 9,00 pro Dokument

€ 5,00 pro Mehrfertigung

Die Preis sind ausschließlich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer angegeben, die natürlich zusätzlich anfällt. Eine Normzeile hat 55 Anschläge. Angefangene Zeilen werden zusammengerechnet, die letzte, angefangene Zeile gilt als volle Zeile. Die Zeilen der Zielsprache werden gezählt. Wenn Sie eine Übersetzung in mehreren Ausfertigungen wünschen, fallen für die Mehrfertigungen nur noch die Beglaubigungsgebühren an.

Manchmal ist es notwenig, dass die Unterschrift des Übersetzers nochmals vom Gericht (in meinem Fall vom Landgericht Darmstadt) "überbeglaubigt" werden muss, entweder durch eine Legalisierung oder eine Apostille, abhängig von vom Land, in dem das Dokument vorgelegt werden muss. Dies führt zu Mehraufwand und Gerichtskosten. Ich berechne für die erste "Überbeglaubigung" € 25,00 + MwSt, für jede weitere innerhalb desselben Auftrags € 20,00 + MwSt. Planen Sie für eine solche Übersetzung wesentlich mehr Zeit ein. 

Ich berechne pro Auftrag eine Mindestgebühr in Höhe von € 40,00 plus MwSt, egal, ob der Auftrag aus einem Dokument oder aus mehreren Dokumenten besteht.

Warum eine Mindestgebühr? Zur Deckung der Verwaltungskosten ist es notwendig, eine Mindestgebühr pro Auftrag zu verlangen. So ist zum Beispiel der Zeitaufwand zum Schreiben einer Rechnung über 10 Euro ebenso hoch, wie für eine Rechnung über 1.000 Euro. Auch die Bank macht bei ihren Überweisungsgebühren keine Unterschiede zwischen den Beträgen. Der Steuerberater verlangt für die Verbuchung eines kleinen Betrages ebenso viel Geld, wie für einen großen. Dies sind nur einige Beispiele dafür, warum das notwendig ist. Ohne eine Mindestgebühr würde man bei kleineren Aufträgen nicht kostendeckend arbeiten können. Und ehrlich, wer will das schon?

ABER SIE ERHALTEN AUTOMATISCH SO VIELE MEHRFERTIGUNGEN, DASS DER WERT VON 40 EURO AUF JEDEN FALL ERREICHT WIRD. WENN SIE SIE NICHT GLEICH BRAUCHEN, DANN VIELLEICHT DOCH SPÄTER.

Warum sind die Zeilenpreise unterschiedlich? Das liegt an der Tatsache, dass Text in deutscher Sprache ca. 15 % länger ist als Text in englischer Sprache, der zeitliche Aufwand aber der gleiche.

Sie möchten die von Ihnen benötigte Übersetzung in Auftrag geben?

Scannen Sie Ihr Dokument oder Ihre Dokumente und senden Sie es an gabriela@schmitutz.de. Ein Fax an 06204/67740 geht natürlich auch. Soll das Original an die Übersetzung geheftet werden, dann bitte per Post an: Gabriela Schmitutz-Krause, Postfach 1824, 68508 Viernheim.

Wie geht das mit der Bezahlung? Sie zahlen, weil wir uns noch nicht kennen, per Bankeinzug (bitte scannen Sie die Debitcard (früher: EC-Karte) Ihres Bankkontos und schicken Sie diesen Scan mit der Auftragserteilung mit, oder alternativ per Fax an 06204/67740. Sie erhalten eine ordnungsgemäße Rechnung mit ausgewiesener Umsatzsteuer als signiertes pdf-Dokument oder das Original per Post zusammen mit der beglaubigten Übersetzung. Alternativ ist die Zahlung über Paypal möglich.

Wie bekomme ich meine Übersetzung? Unbeglaubigte Übersetzungen per e-Mail im gewünschten Format, beglaubigte Übersetzungen kommen mit normaler Post, ungefaltet, in einem Umschlag mit Papprücken. Wenn Sie besondere Versandwünsche haben, müssen Sie die Kosten dafür zusätzlich tragen.

Wie lange dauert das? Das ist von vielen Faktoren, hauptsächlich von der Auftragslage und dem Umfang des Auftrags, abhängig und muss individuell vereinbart werden. Normalerweise wird der Auftragstapel nach Eingang abgearbeitet, so wie beim Schneider. Bei beglaubigten Übersetzungen ist zusätzlich der Postweg zu berücksichtigen.
Ich teile Ihnen mit, wie lange es dauern wird, und Sie entscheiden, ob Sie den Auftrag erteilen möchten.

Vertraulichkeit
ist selbstverständlich. Ich habe vor Gericht einen Eid geleistet, dass ich nach bestem Wissen und Gewissen übersetze und den Inhalt der mir anvertrauten Unterlagen streng vertraulich behandle. Darauf können Sie sich verlassen.

Noch Fragen?
Kontaktieren Sie mich per e-Mail gabriela@schmitutz.de oder Telefon 06204/3440.